Verkehr

Pate: Axel Witte (axel.witte@ungstein21.de)

Unsere Idee einer Planungsalternative:
Von Ungstein21.e.V. soll eine Planungsalternative zur nachhaltigen Ortskernentlastung in die Entscheidungsfindung eingebracht werden.

Wir schlagen daher vor, eine Trasse zur Entlastung des Ortskerns zu schaffen, die bei einer Realisierung der B271neu sofort als deren Zubringer genutzt werden kann. Die Anbindung an die B271 alt könnte in Richtung Kallstadt kurz oberhalb des Ungsteiner Friedhofs erfolgen. Sie mündet ein in die Straße nach Freinsheim (L455).

Bei Realisierung der B271neu im zweiten Bauabschnitt (zwischen bestehendem Anschlusspunkt Bruch und Kallstadt) würde somit eine sofortige Entlastung der gesamten Gemeinde Ungstein realisiert werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Anti-Spam Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.